Computational Sciences Center

Vortrag vom Do., d. 10.12.2015

Numerik und Simulation in der Automatisierungs- und Regelungstechnik

 
Prof. Dr. Thomas Meurer (CAU Kiel, Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik)
 

Das Fachgebiet der Regelungstechnik beschäftigt sich mit der gezielten Beeinflussung dynamischer Systeme, mit dem Ziel, ein gewünschtes (zeitliches) Verhalten einzuprägen. Beispiele umfassen Stabilitäts- und Assistenzsysteme in Automobilen und Flugzeugen, autonome Roboter und autonome Fahrzeuge, Energieerzeugung und deren stabile Verteilung über Netzwerke oder Automatisierungssysteme in Produktionsanlagen. Moderne Regelungsverfahren basieren dabei auf mathematischen Modellen des betrachteten Systems in der Form gewöhnlicher oder partieller Differenzialgleichungen. Dabei sind einerseits detaillierte Modelle besonders für die dynamische Systemanalyse von Bedeutung, welche sowohl den Einsatz mathematisch-analytischer Methoden als auch numerischer Analyse- und Simulationsverfahren beinhaltet. Andererseits muss im Hinblick auf den Regelungsentwurf und der Echtzeit-Implementierung des ermittelten Regelgesetzes ein Kompromiss zwischen Modellgenauigkeit und Modellkomplexität getroffen werden. Die moderne Regelungstechnik bewegt sich somit in dieser Schnittmenge und kombiniert regelungstheoretische Entwicklungen und Konzepte mit numerischen Werkzeugen und der numerischen Simulation komplexer Systeme. Dies erlaubt die Entwicklung und praktische Realisierung sehr leistungsfähiger semi-analytischer bzw. semi-numerischer Analyse- und Entwurfsmethoden, die auch auf komplexe Problemstellungen anwendbar sind. Diese sind Gegenstand des Vortrages, der anhand verschiedener Anwendungsbeispiele aus den Themenfeldern der adaptiven intelligenten Strukturen und der verfahrenstechnischen Prozessführung grundlegende Konzepte und aktuelle Entwicklungen in der Integration numerischer Methoden und der Simulationstechnik in die Regelungstheorie und Regelungstechnik vorstellt.

 

Zeit und Ort:  Do., 10.12.2015, 18.00 Uhr, Audimax - Hörsaal D, Christian-Albrechts-Platz 2

Bemerkung:  Der Vortrag ist Bestandteil der Ringvorlesung Numerische Simulation; vgl. Pressemitteilung Nr. 371/2015 vom 16.10.2015 . Dank einer finanziellen Unterstützung des Alumni Kiel e.V. können die Vorträge aufgezeichnet werden und stehen im Netz zur Verfügung.

Vortrags-Video: